Unser Ökostrom

Nicht alle erneuerbaren Energien sind gleich! Ihr Wechsel zu Fair Trade Power kann dazu beitragen, den Energiemix für ganz Deutschland zu verändern!

Gruner Storm Logo

Kennzeichnung der Stromlieferungen 2020

  • *Der von Fair Trade Power bezogene Strom besteht zu 100 % aus sauberer Wind- und Wasserkraft. Gesetzliche Regelungen zwingen uns jedoch, die nach dem EEG geförderten Mengen, für die wir die EEG-Umlage zu entrichten hatten, anteilig bei der Stromkennzeichnung in Ansatz zu bringen. Dadurch ergibt sich ein rein rechnerischer Anteil von 60,3 % für EEG geförderte Mengen. Tatsächlich lieferte Ihnen Tair Trade Power im Jahr 2020 100 % sauberen Strom, den wir direkt aus erneuerbaren Anlagen bezogen haben.

Unsere Energieprodukte werden unter anderem empfohlen von Grüner Strom Label, Utopia, ÖKO-TEST und EcoTopTen.

Der Stromsee ... Was ist das?

Alle Energie kommt aus einem großen Sammelbecken, in das die

Energieversorger den Strom schicken, der gerade benötigt wird.

Dieses Sammelbecken ist der Stromsee.

Alle Stromarten, egal ob Atomstrom, Strom aus fossilen Brennstoffen und aus erneuerbaren Energiequellen, mischen sich in diesem Stromsee. Wenn Sie nun Zuhause Ihren Strom einschalten, erhalten Sie diesen Strommix.

Ziel muss also sein, möglichst viel Storm aus erneuerbaren Quellen in den See zu speisen und somit das Mischverhältnis zu verbessern.

Visualisierung des Stromsees

Grüner Strom Label Zertifiziert!

Entscheiden Sie sich für einen Energieversorger, der wirklich Strom aus erneuerbaren Energien produziert. Dann wird mehr „grüne“ Energie in den Stromsee gespeist – der See wird "grüner" und damit auch der Strom, der Zuhause ankommt.


Die Umstellung auf Strom aus erneuerbarer Energie ist so einfach wie der Wechsel von einem Stromversorger zum anderen. Der schwierige Teil ist, zum richtigen Stromversorger zu wechseln, denn nur wenige bieten ausschließlich "nachhaltigen Strom".

Fair Trade Power ist ein solcher Versorger!

Gruener Strom Zertifikate 2021

Investieren in Ökostrom

Neben der Bereitstellung von 100 % erneuerbarer Energie bedeutet die Zertifizierung mit dem Grüner Strom-Label auch, dass Fair Trade Power für jede verkaufte Kilowattstunde einen Beitrag erhebt, der für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland verwendet werden muss. Dieser Beitrag kann dazu verwendet werden, die Menge an erneuerbarer Energie, die in den Stromsee eingespeist wird, zu erhöhen, indem in Wind-, Solar-, Wasser-, Biomasse- und andere auf erneuerbaren Energien basierende Stromerzeugungsanlagen investiert wird.

Im Jahr 2020 hat Fair Trade Power mit der Heidelberger Energie Genossenschaft seine erste Investition in ein Erneuerbare-Energien-Projekt getätigt.

Fair Trade Power beteiligte sich an dem Projekt "Firma Ley". Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Auch ein Betrag von 596,73 € wurde 2021 in den Förderfonds des Grüner Strom Label e. V. überwiesen, aus dem erneuerbare-Energien-Anlagen und andere Energiewende-Projekte nach den Kriterien des Vereins gefördert werden.

Während Fair Trade Power wächst, möchten wir Strom direkt von Projekten für erneuerbare Energien in ganz Deutschland beziehen und beginnen, unsere eigenen zu entwickeln. Wenn Sie eine Anlage für erneuerbare Energien haben und jemanden suchen, der Ihren Strom abnimmt, würden wir gerne mit Ihnen über einen Stromabnahmevertrag sprechen.

Auch wenn Sie ein Projekt zur Nutzung erneuerbarer Energien in Ihrer Gemeinde planen und nach Unterstützung für Investitionen suchen, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören.

Zum Ökostrom Tarife